Lucas-Cranach-Lauf-Charity-Preis

Verteilung der Überschüsse aus dem „Virtuellen Lucas-Cranach-Lauf“

Der ASC Marktrodach initiierte den 27. Lucas-Cranach-Lauf in virtueller Form erstmals mit Charity-Charakter. 1. Vorsitzender, Dieter Witterauf (6. v. r.), übergab den sieben Preisträgern aus der Region eine kräftige Finanzspritze für die Realisierung ihrer Projekte zur Förderung der Bewegung. Sabrina Stöckert (2. v. r.) stockte namens des Vereins „Kronach.er.leben“ den Betrag für alle Preisträger jeweils um weitere 50 Euro auf, so dass sich die Gewinner jeweils über 450 € freuen konnten.

Die Gewinner waren:
– Frankenwald-Gymnasium Kronach
– Grundschule Küps
– Grundschule Mitwitz
– Siegmund-Loewe-Schule Kronach (RS II)
– Lebenshilfe Kronach
– ASB-Pflegeheim Marktrodach
– Kindergarten Dörfles (Stadt Kronach)

Noch mehr Informationen im Zeitungsbericht der “Neuen Presse” vom 11.08.2021 hier ……

Bewerbungs – Steckbrief

Um was geht‘s?

Der ASC Marktrodach stellt Überschüsse aus dem „Virtuellen Lucas-Cranach-Lauf“ für den „LCL-Charity-Preis“ zur Verfügung.
Der „LCL-Charity-Preis“ wird einmalig an einen oder mehrere Preisträger vergeben.
Ausgezeichnet werden Projekte und Initiativen, die sportliche Betätigung fördern und zu mehr Bewegung anregen.

Wer kann gewinnen?

Der Preis ist ausgeschrieben für Organisationen, Schulen, Kommunen, Initiativen und Vereine.
Das zu fördernde Projekt muss positive Auswirkungen auf die körperliche Leistungsfähigkeit und Lebensqualität der Bürger*innen im Landkreis Kronach haben.
Mit der Umsetzung des Projekts darf der Initiator keine eigenwirtschaftlichen Zwecke verfolgen. Die Projekte dürfen nicht kostenneutral oder mit Gewinn kalkuliert sein.
Berücksichtigung finden sowohl einmalige als auch wiederkehrende geplante Projekte.

Wer kann sich bewerben?

Eine Teilnahme ist möglich

  • durch einen eigenen Vorschlag
  • durch den Vorschlag Dritter oder
  • durch den Vorschlag eines Vereinsmitglieds des ASC Marktrodach.

Wie erfolgt die Vergabe?

Mit dem „LCL-Charity-Preis“ werden ein oder mehrere Preisträger ausgezeichnet.
Die Entscheidung über die Preisträger trifft eine vom ASC Marktrodach bestellte Jury. Sie beurteilt die eingegangenen Vorschläge, beschließt über den/die jeweiligen Preisträger und über die Höhe der Dotierung.
Das Preisgeld ist ausschließlich für das eingereichte Projekt zu verwenden.

Machen Sie mit!

Bewerben Sie sich als Verein, Organisation, Kommune oder Schule. Oder schlagen Sie ein Projekt/eine Initiative zur Auszeichnung vor!

Was benötigen wir?

Für die Bewerbung „LCL-Charity-Preis“ ist ein Kurzportrait des Bewerbers, eine aussagekräftige Projektbeschreibung und ein Finanzierungsplan vorzulegen.
Sie erteilen dem ASC Marktrodach die Erlaubnis, ein Kurzportrait des Projekts im Internet und in den Sozialen Medien zu veröffentlichen.

Für die Veröffentlichung auf unserer Webseite benötigen wir:

  • das Logo der „Institution“ als JPG (min. 72 dpi)
  • eine Kurzbeschreibung des Projekts in wenigen prägnanten Sätzen
  • ggf. die Erlaubnis, einen Link auf die Seite des „Bewerbers“ für weitergehende Informationen setzen zu dürfen

Bewerbungsunterlagen sind schriftlich per Post oder Email einzureichen an:

ASC Marktrodach
Dieter Witterauf
Am Felsenkeller 2

96317 Kronach

info@asc-marktrodach.de

Einsendeschluss: 30. Mai 2021

Eingereichte Unterlagen werden nach Abschluss des „LCL-Charity-Preis“ auf Wunsch zurückgeschickt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Diesen Bewerbungs-Steckbrief Download hier …..